Teamwire präsentiert seinen sicheren Messenger für Polizei, Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitskräfte auf der General Police Equipment Exhibition & Conference (GPEC) 2018 vom 20. bis 22. Februar in Frankfurt.

Die GPEC ist eine Fachmesse für Beschaffungen im Bereich der inneren Sicherheit für alle Führungsebenen und Sachgebiete. Die Zielgruppen der GPEC sind Polizei, Grenzschutz, Zoll, Strafverfolgungsbehörden, staatliche Informations- und Sicherheitsdienste, Kommunen, Bevölkerungs- und Katastrophenschutzbehörden, Justiz sowie Spezialeinheiten und Infanterie des Militärs.

Die GPEC ist die führende Fachmesse für innere Sicherheit in Europa. Es wird mehr als 500 Aussteller und 5000 Besucher aus 50 Ländern geben.

Weitere Informationen zur 10. GPEC, zum Programm, zu den Ausstellern und zur Anreise finden Sie hier:
https://gpec.de/index.php

Auf der Fachmesse wird Teamwire zeigen, wie Polizei, Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitskräfte den sicheren Messenger einsetzen, um die Einsatzkommunikation zu verbessern, den Informationsaustausch zu beschleunigen, das WhatsApp-Problem zu lösen, die Sicherheit und die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu gewährleisten und die Produktivität im Messaging-Zeitalter zu steigern.

Mit führenden Referenzen kennt Teamwire die Herausforderungen, Anforderungen und Anwendungsfälle von Polizei, Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitskräften bei der Verwendung eines sicheren Messengers: einsatzspezifische Kommunikation, große Gruppenchats, schnelles Teilen von Fotos und Videos, einfaches Hinzufügen von kompletten Teams zu laufenden Chats, usw. Dazu gehören natürlich auch starker Datenschutz, die Einhaltung der DSGVO, strenge Sicherheitsrichtlinien, professionelle Administration und umfassende Compliance.

Teamwire wird auf dem Stand C091 der ISEC7 Group in Halle 11.0 sein. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie vorab einen Termin mit uns vereinbaren wollen. Wir würden uns freuen, Sie auf der GPEC 2018 begrüßen zu dürfen.

 

logo gpec 4c rgb