In einer mobilen Smartphone- und Tablet-Welt wird das Management und die Verwaltung von mobilen Anwendungen immer wichtiger für Unternehmen. Unternehmen benötigen ein umfassendes Mobile Application Management, um Apps einfach zu konfigurieren, die unternehmensweite Compliance zu gewährleisten, schnelle Roll-outs zu ermöglichen und Unternehmensdaten zu schützen. Teamwire hat immer schon ein führendes Feature-Set für ein professionelles Mobile Application Management geboten und die wichtigsten Enterprise Mobility-Lösungen unterstützt. Vor kurzem haben wir einige innovative Features veröffentlicht, die das Mobile Application Management mit automatisierten Roll-outs und Datenaufbewahrungsrichtlinien weiter verbessern.

Automatisierte Roll-outs

Jeder, der größere Roll-outs in der Unternehmenswelt betreut hat, kennt potenzielle Probleme mit Tippfehlern bei Registrierungen, fehlenden Passwörtern oder falsch eingegebenen Informationen. Die Ergebnisse können hohe Support-Anforderungen, langsame Roll-outs und unzufriedene Benutzer sein. Deshalb sollten Roll-outs soweit wie möglich automatisiert werden.

Teamwire ist nun in der Lage vollständig automatisierte Roll-outs durchzuführen, die keine Benutzer-Aktion erfordern. Mit dem Teamwire Administrator-Portal in Verbindung mit einer Enterprise Mobility Management Lösung (z. B. MobileIron, Airwatch), die vom Unternehmen genutzt wird, lässt sich das alles problemlos einrichten. Wenn ein Benutzer die Teamwire-App zum ersten Mal auf ihrem Gerät öffnet, kann Teamwire dann automatisch die Anmeldeinformationen des Benutzers und die App-Konfiguration von der Enterprise Mobility Management Lösung übernehmen und den gesamten Registrierungsprozess überspringen. Der Benutzer sieht nur für eine kurze Zeit eine Ladeanzeige und kann danach die App direkt benutzen. Der Benutzer muss überhaupt keine Daten eingeben und muss hier nicht in irgendeiner Weise aktiv werden (z.B. muss sich der Benutzer nicht einmal durch Fenster klicken). Das Ergebnis sind schnelle Roll-outs, minimale Support-Aufwände und zufriedene Benutzer.

Datenaufbewahrungsrichtlinien

Viele Unternehmen und Behörden müssen die gesetzlichen Anforderungen und Datenschutzbestimmungen einhalten. Darüber hinaus müssen Unternehmen und öffentliche Organisationen sämtliche Unternehmensdaten stark schützen und unberechtigten Zugriff verhindern. Infolgedessen versuchen Unternehmen häufig, keine Daten auf mobilen Endgeräten oder zumindest so wenig Daten wie möglich zu speichern. Dies ist keine leichte Aufgabe, denn Unternehmen können sich nicht auf Benutzer für diese Art von Aktivitäten verlassen und der Nutzen von vielen Anwendungen ist ohne Daten sehr begrenzt.

Teamwire bietet jetzt professionelle Datenaufbewahrungsrichtlinien für seine mobilen und Desktop-Anwendungen. Die IT kann globale Richtlinien für die maximale Dauer der Datenaufbewahrung für die Endgeräte der Benutzer festlegen. Alle Nachrichten und Daten, die älter als die eingestellte Dauer sind (z.B. 2 Tage, 2 Wochen usw.), werden dann automatisch von den Endgeräten gelöscht. Dadurch wird sichergestellt, dass vertrauliche Unternehmensdaten und sensible Daten nicht länger als nötig auf Endgeräten gespeichert werden.

Eine komplette Übersicht über das Mobile Application Management von Teamwire finden Sie hier. Und zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder einem Bedarf an weiteren Informationen zu kontaktieren.  

 

iconmonstr tools 3 240